Burtonkitcar.de
Kitcar auf 2CV-Basis

Motor


<= zurück                                                                                                                                                         weiter =>


Motor /
  Engine     

7.10.2007

Ich habe mich jetzt auf die Konstellation Guzzi + 2CV-Getriebe festgelegt, später optional 4-Gang GS-Getriebe oder Weber 5-Gang. Das GSA-5-Ganggetriebe wie im Lomax verwendet scheidet wegen der gößeren Baulänge, die hier den Motor um ca 90 mm nach vorne verlagern würde aus Sicherheitsgründen aus. Der Pembleton hat im Normalfall eine ausgeliche Radlast von 100kg je Rad (leer).Diese würde sich den schwereren Motor zum einen und dessen Vorverlagerung zum anderen  hinten um ca 25 kg reduzieren. Das GSA-4-Gang-Getriebe baut nur 30 mm länger.

 
In the first step I will use the original 2cv-transmission, later a GS-4speed or a Weber 5-speed  
No GSA-5-speed because risc of to much wight in front of the car by mounting the (heavier) Guzzi engine and  position 90 mm more to front !
GS-5-speed is 90 mm longer than 2CV-transmission, GS-4-speed only 30 mm

 

  11.10.2007

Der Motor wurde heute erstmal mit dem Anlasser durchgezogen um mal eine Ahnung über den Zustand zu erhalten. Kompression rechter Zylinder 16,5 bar, linker Zylinder 15,5 bar. Neues Öl + Ölfilter ist drin, Steuerkette getauscht, neuer Kettenspanner 


eingebaut.  
First test of engine


Um die Motoraufhängung zu verbessern wurde eine Verbindungsbrücke vom linken zum rechten Aufhängungspunkt eingeschweisst.



Hier nochmal der neue Motorhalter, an der Seite die Vorderen Löcher werden in Kombination mit dem Entengetriebe verwendet, die (hinteren) oberen Löcher bei Verwendung eins GSA-4-Gang-Getriebes  
Completly new constructed stainless steel enginebracket, usable for 2CV transmission and also for GS-transmission (only fit to the other holes)


  30.3.2008

Heute wurde der Motor erstmals gestartet, sprang sofort an, die Einspritzanlage funktioniert also offensichtlich.

Engine running today the first time


Technik jetzt schon weitgehen komplett, es fehlt noch Anlasserzug, Gaszug, Choke + Elektrik
Mostly complete now.



Was da so rumhängt ist der Kabelbaum der Einspritzung


 

New generator housing :-)

 
Da ich ja eine Einspritzanlage verwende müssen auch die notwendigen Baugruppen der Guzzi-elektronik eingebau wrrden.
um den OT-Geber anzusprechen (oben rechts) wurde eine spezielle Scheibe mit aufgesetzten Gebern gebaut (hier der Prototyp)und der Adapter entsprechend modifiziert   
First I started using the orignal inkjection sysem of the Guzzi. Because of electronic problemes I changed to carbs.
If using the Guzzi ignition, I can deliver a special plate you need to trigger the  hall sensor, This will fit to my conversion kit.






Hier nochmals der Hall-Geber


     <= zurück                                                                                                                                               weiter =>